Erstgespräch in der Kinderwunschklinik

So lange war es etwas ruhiger hier. Ich bin Beruflich gerade etwas eingespannt daher war wenig Zeit sich mal bei euch zu melden. Heute ist unser Termin in der Kinderwunschklinik und ich bin echt nervös. (ich weiß gar nicht warum)

Ich denke ich werde mir nach dem Termin Zeit nehmen, euch hier alles zu erzählen. Was wir besprochen haben bzw. was für Untersuchungen gemacht wurden und was der Plan für unser weiteres Vorgehen ist.

Wir haben das Glück, dass es in unserer Stadt eine Kinderwunschklinik gibt. Wir müssen nicht wie einige andere lange Wege auf uns nehmen oder Urlaub machen für den Termin. Ich bin gespannt, ob wir uns aufgehoben und angenommen fühlen. Unser behandelnder Artz ist noch relativ jung, daher hoffe ich auf einen auf uns abgestimmten Behandlungsplan und nicht Schema F.

Soweit so gut nach dem Termin gibt es mehr Infos. Meine Frage seit oder wart ihr in einer Kinderwunschklinik? Hab Ihr Erfolg gehabt? Ich würde mich über eure Erfahrungsberichte sehr freuen.

So wie gestern versprochen mein Eindruck aus der Kinderwunschklinik…

Ehrlicherweise war es so wie ich erwartet habe. Ich habe mich ja nun schon etwas eingehender mit dem Thema beschäftigt daher war es für mich wenig Neues. Aber ich denke Senior V hat noch ein bisschen was mitgenommen.

So aber der Reihe nach…

Zunächst haben wir kurz darüber gesprochen warum wir in der Klinik sind (Überraschung, weil wir nicht schwanger sind)

Dann ging es los, dass Herr Dr. Willi unsere Unterlagen durchging. Das Spermiogramm von Senior V war ja super, daher haben wir das schon mal abgehackt. Da bei ihm auch keine weiteren Krankheiten vorliegen war er schnell abgebügelt.

Dann ging es über zu mir. Ich hatte letztes Jahr eine Bauchspieglung (siehe mein Post hierzu). Die Eileiter sind durchgängig und die Endometriose Herde wurden auch entfernt, von daher auch bei mir alles gut. Dann die Schilddrüsenunterfunktion, welche in meiner Familie erblich ist. Hierzu wurde mir am Ende Blut abgenommen, um die Werte zu kontrollieren und zu schauen ob bei mir Hashimoto vorliegt und ich anders eingestellt werden muss.

Dann ging es um meine zwei Abgänge, die ich letztes Jahr hatte. Hier soll ich nochmal vormittags zum Blutabnehmen kommen. Da soll meine Blutgerinnung geprüft werden. Das weitern haben Senior V und ich einen Termin beim Genetiker bekommen. (Hat hier jemand von euch Erfahrung? Wenn ja bin ich für alle Infos dankbar)

Und zu guter Letzt, ging es um die Verschiedenen Methoden die wir versuchen können. (Hier nur ein kurzer Abriss. Ich würde gerne zu jeder Methode einen eigenen Post schreiben)

Das erste was man machen Kann ist die Zugabe von Tabletten um zum einen den Zyklus zu stabilisieren und zum anderen den Eisprung auszulösen. Das werden wir ab dem nächsten Zyklus machen. Hierfür muss ich vor dem nächsten Zyklusende zum Ultraschall ob irgendwelche Zysten vorhanden sind. Sollte ich die nicht vertragen, steigen wir auf Spritzen um (ich hoffe das ist nicht der Fall… Ich hab Angst vor Nadeln)

Die zweite Methode ist die Insemination. Hier wurde uns aber gleich gesagt, dass die Erfolgschancen bei uns er gering sind, da das Sperma gut ist und die Eileiter durchgängig. Bevor dieser Fall eintritt, würden wir jedoch noch einmal einen Beratungstermin machen.

Die dritte Methode ist die künstliche Befruchtung, hiervor habe ich ehrlich gesagt Angst. Da das aber erst die letzte Option ist warten wir es erst einmal ab und sehen. Was bei den anderen beiden Methoden passiert.

Nun viel mehr wurde nicht besprochen. Es war aber die klare Aussage, dass wir bei Fragen immer anrufen können und im Gespräch bleiben. Für mich klang das erstmal sehr gut. Ich bin gespannt, was bei den Blutwerten rauskommt. Und wie meine Blutgerinnung ist.

Ich denke das durch die beiden Abgänge nicht alles nach Schema F läuft. Was mcih ein bisschen beruhigt. Ich werde mcih zum Thema Genetiker jetzt mal schlau lesen, um da auch die richtigen Fragen stellen zu können und zu wissen was da auf uns zukommt.

Habt Ihr noch Fragen zu unserem Besuch. Wart oder seid ihr in einer Kinderwunschbehandlung und wie geht es euch damit? Ich würde mich sehr über einen Austausch freuen.

Update

So meine ersten Blutwert sind da. Nach Aussage des Arztes sind alle Werte gut nur muss ich jetzt statt 50 mg L-Thyroxin 75 mg nehmen.

Und ich verspreche wenn es echt an der falschen Einstellung der Schilddrüse liegt, werde ich ein ernstes Wörtchen mit meinem Hausarzt reden. Da ich da jedes Quartal zur Kontrolle hin muss.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s