Gedankenkarussell

Hallo ihr lieben. Ja ich weiß hier war lange Ruhe aber ich hab mcih in der letzten Zeit viel mit mir selbst beschäftigt. Außerdem haben wir die Zeit als Pärchen genossen und zwei Kurzurlaube und viele kleinere Unternehmungen gemacht. (das hat mir gut getan um nicht ständig an das Thema Baby zu denken)

Hallo ihr lieben. Ja ich weiß hier war lange Ruhe aber ich hab mich in der letzten Zeit viel mit mir selbst beschäftigt. Außerdem haben wir die Zeit als Pärchen genossen und zwei Kurzurlaube und viele kleinere Unternehmungen gemacht. (das hat mir gut getan um nicht ständig an das Thema Baby zu denken)

Ich werde versuchen euch kurz auf den neusten Stand zubringen und euch anschließenden an meinen Gedanken teilhaben lassen.

Zuerst mal mein Besuch beim meiner Frauenärztin, nach der Bachspiegelung. Es ging mir nach der Woche zuhause wieder gut. Sie hat mir die Bilder gezeigt, die sie während der Behandlung gemacht haben. Gerade dort wo die Endometriose Herde waren, die Sie entfernt haben und das Spülen der Eileiter der linke war frei, beim rechten mussten Sie etwas mehr spülen. Aber sie sind beide frei, das heißt, dass die Eizellen auch durch kommen. Als letztes wurden die Fäden gezogen. (Heute sieht die Narbe schon ganz gut aus)

Nach dem das Spermiogramm gut war und auch die Bachspiegelung gut gelaufen ist, sollen wir noch sechs Monate basteln, bevor wir weitere Schritte einleiten. Ewas frustrierend aber nun ist der zweite Monat und ich hab mich mit dem Gedanken angefreundet.

Nun zu mir und wie es mir gerade geht.

Ich bin frustriert das Jahr ist rum und nichts ich hab das Gefühl ich kann nicht schwanger werden. Alle um mich herum sagen mach dir nicht so einen Stress wenn es klappen soll dann klappt es schon.

Ich bin heute Zyklustag 25 und ich hab schon das Gefühl das es wieder nicht geklappt hat, da ich seit gestern Unterleibsziehen hab und mein Gesicht aussieht wie das eines 16 Jährigen.

Senior V macht sich sorgen das ich mir zu viel Stress mache das es nicht klappt. Er versucht mich aufzubauen und mir Mut zu machen, dass wir das schon hin bekommen. Dafür liebe ich ihn.

Wie geht es euch? Ich würde mich freuen wenn ihr mir eure Gedanken mitteilt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s