Und wir gehen weiter…

Nun ist wieder eine ganze Zeit verstrichen und ja wir haben noch Spaß am basteln. Ja, auch nach solanger Zeit noch, ich denke wenn wir daran den Spaß verlieren sollten wir es lassen und versuchen zu zweit glücklich zu sein.

So weit sind wir noch nicht. Aber nun ich hasse warten und bin ein ungeduldiger Mensch, daher war ich mal wieder bei meiner Frauenärztin um mit ihr zu besprechen was wir noch alles machen können.

Zunächst sollte Senor V ein Spermiogramm machen lassen. Und was soll ich sagen, Begeisterung ist etwas anderes aber er hat sich überreden lassen und war da.

Was soll ich sagen hinterher ist das wie immer alles nicht so schlimm wie erwartet. Und wir wissen das das Problem nicht da liegt. Mehr werde ich nicht darauf eingehen, da ich nicht dabei war. Sollte es jemand von euch interessieren werde ich Senor V fragen ob er etwas dazu schreiben möchte und es hier veröffentlichen.

So erste Baustelle erledigt nun war wieder ich an der Reihe und was soll ich sagen bei Frauen ist alles immer eine Spur aufwendiger.

Kurz und gut ich hatte letzte Woche eine Bauchspiegelung mit Eileiterdurchgängigkeitsprüfung. Klingt unschön aber ich denke es gibt schlimmeres.

Meine wurde in einer Tagesklinik gemacht, dass heißt ich konnte am selben Tag wieder nach Hause gehen. (ich hasse Krankenhäuser daswar mir wichtig)

Die OP hat ne knappe Stunde gedauert und wird unter Vollnarkose durchgeführt. Du bekommst also wirklich ga ncihts davon mit. Du kannst ganz entspannt schlafen und bist auch danach recht schnell wieder wach und zurechnungsfähig.

Die OP wird als Laproskopie durchgefüht, dass heißt es gibt nur einen kleinen Schnitt im Bauchnabel, durch den dein Bauchraum aufgeblaßen wird damit der Arzt auch etwas sieht.

Bei mir wurde in diesem Zug die Endometriose entfernt. War laut Arzt nicht ser viel aber jetzt ist alles wieder gut. Im Anschluss wird dann ein Kontrastmittel in die Eileiter gespritzt, um zu sehen ob sie durchgängig sind. Bei mir musste der linke Eierstock wohl mehrmals gespühlt werden. Da er durch Verwachsungen nicht durchlässig war.

Nach der OP war ich sehr müde und hab fast den ganzen Tag geschlafen. Aber es geht dir mit jedem Tag besser. Morgen ist mein Kontrolltermin bei meiner Frauenärztin und ich denke das alles gut ist.

Ich werde dann mit ihr das weitere Vorgehen besprechen. Und mich melden soweit es etwas neues gibt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s